-66%
Verschwundene Menschen (mit mehr Abbildungen in Farbe): Die unheimlichsten \'Missing 411\' Fälle
9.99 EUR  29.99 EUR

Verschwundene Menschen (mit mehr Abbildungen in Farbe): Die unheimlichsten 'Missing 411' Fälle

Autor

Leonard Löwe

Bisheriger Preis

29.99 EUR (Stand: 29.09.2020)

Rabatt

- 66%

Vergünstigter Preis

9.99 EUR (Stand: 29.09.2020)

Kurzbeschreibung

***** Gruselig: Eine Auflistung von gruseligen Vermisstenfällen… aber die haben es in sich.

Überall auf der Welt verschwinden Menschen. Immer wieder. Die Anzahl der Fälle geht in die
Tausende.

Aber diese Menschen verschwinden nicht nur, sie verschwinden spurlos. Die Umstände ihres
Verschwindens sind nicht selten mysteriös bis in sich widersprüchlich. Suchhunde finden
keine Fährte, Suchmannschaften finden über Wochen keine Spur der Vermissten, Hubschrauber
finden auch mit modernsten Methoden wie FLIR einfach nichts. Gar nichts. Auch keine
Ausrüstungsgegenstände, Kleidung, keine Spuren eines Kampfes oder eines Überalls von
Tieren oder Menschen.

Dann plötzlich tauchen die Opfer wieder auf. In aller Regel ohne Schuhe. Oft an einer
Stelle wo die Suchmannschaften schon viele Male gesucht hatten. Oft so weit vom Ort ihres
Verschwindens entfernt, dass es schwerlich bis überhaupt nicht vorstellbar ist, wie sie
dorthin gelangt sein sollen. Meistens sind sie tot, aber ohne eine feststellbare
Todesursache.

Die wenigen, die überleben berichten immer wieder von einem großen Hund, einem großen Wolf
oder einer Art Känguru, das sich um sie gekümmert haben soll, dass sie nicht in der
Eiseskälte erfroren sind. In einigen Fällen ist solch ein Wesen von Zeugen gesehen worden.
Auch in den mysteriösen Vorfällen auf der sogenanten 'Skinwalker Ranch' soll solch ein
Wesen beobachtet worden sein.

Die Liste der Merkwürdigkeiten dieser Fälle ist aber noch viel länger. Es scheint nicht
mit rechten Dingen zuzugehen. Manchmal werden die Kleider der Opfer feinsäuberlich neben
den Opfern oder auch ein Stück entfernt auf einem Stapel gefunden. Manchmal tragen die
Opfer ihre Kleider falsch herum oder Kleider, die ihnen nicht gehören. Manchmal sind die
Opfer nackt und das obwohl winterliche Temperaturen herrschen und sie kilometerweit durch
verschneite Berggegenden gelaufen sein müssen um vom Ort wo ihre Kleidung später gefunden
wird zum Ort wo ihre Leiche gefunden wurde gelangt zu sein.

Dokumentiert sind diese Fälle von der Polizei, von Zeugen und in Zeitungsartikeln. Die
Verwaltung der US Nationalparks kennt das Problem, schweigt aber, die Suchmannschaften
stehen oft vor einem Rätsel.

Und der ehemalige Polizist David Paulides hat diese Fälle in seinen Büchern der 'Missing
411' Reihe akribisch und rein faktenorientiert dokumentiert.

Aber die Fälle treten nicht nur im Englischsprachigen Raum auf, also in den USA, Kanada,
Australien und England, sondern überall auf der Welt.

Was passiert da? Fragen auf die sich schwerlich einfache Antworten finden lassen. Vieles
deutet darauf hin, dass hier Mechanismen wirken, die außerhalb dessen liegen, was wir
gewöhnlich unter Realität verstehen… aber wie gelingt es diesen Menschen die Grenzen
unserer Realität zu durchschreiten? Gibt es Täter? Was passiert da.

300 Seiten