Kostenlose eBooks: Kinderbücher

Kinderbücher

Für Kinder entsteht der erste Kontakt mit der Unterhaltungsbranche oft über Bücher, die sie dann auf ihrem Weg des Erwachsenwerdens ständig begleiten werden. Ob es die ersten Bücher sind, die sie von den Eltern vor dem Schlafengehen vorgelesen bekommen, die ersten Versuche selber zu lesen oder später in der Schule oder im Studium, wo Bücher ein wichtiger Bestandteil sind, um sich weiterzubilden und den angestrebten Abschluss zu schaffen. Bücher sind prägend und begleitend. Gerade für den Anfang sind Bilderbücher und Bücher zum Tasten eine gute Unterstützung für Kinder, die Welt kennenzulernen.
Sobald die Kinder in den Kindergarten oder in die Vorschule kommen, beginnt für sie die Lebensphase, in der sie stetig dazulernen und sie etwas selbstständiger werden, da sie nicht mehr den ganzen Tag zu Hause bei ihren Eltern sind. Das führt auch dazu, dass sie beginnen, selbst zu Kinderbüchern zu greifen, statt immer von den Eltern vorgelesen zu bekommen. Zu Hause sollte der Kontakt mit Büchern dennoch nicht vernachlässigt werden. Das Vorlesen vor dem Schlafengehen ist für viele ein unverzichtbares Ritual. Es bringt die Kinder zur Ruhe und gibt ihnen eine Routine.

Durch Bücher lernen die Kinder, neue Zusammenhänge zu verstehen. Denn durch sie wird ihnen die Welt erklärt. Durch das Lesen und Betrachten der Bilder wird ihre Fantasie angeregt und ihr Horizont erweitert. Außerdem bieten Kinderbücher eine sehr gute Hilfestellung in unbekannten Situationen. Dinge wie der erste Arztbesuch oder die Geburt eines Geschwisterchens sind neue und manchmal beängstigende Erfahrungen. Bücher erklären und veranschaulichen solche Situationen und nehmen den Kindern damit etwas die Angst und machen ihnen Mut. Die Hauptpersonen der Kinderbücher werden oft als Vorbild genommen. Zudem werden durch Bücher oftmals wichtige Regeln vermittelt, wie zum Beispiel, dass man nicht mit fremden Menschen mitgeht oder bei Rot eine Straße überquert.
Um das Lesen erstmal zu üben, haben Kinderbücher noch wenig Text mit großen Buchstaben und viele Bilder, die das Geschriebene veranschaulichen. Sach- und Übungsbücher für Kinder können den Lernprozess spielerisch unterstützen und fördern. Die „Was ist Was“-Reihe ist besonders beliebt, wie auch die „Wieso, Weshalb, Warum“-Bücher. So üben sie das Lesen und lernen gleichzeitig noch auf eine spielerische Art und Weise etwas Neues dazu.
Wenn sie während der Schulzeit etwas Übung bekommen und ihre Lesefähigkeiten ausgebaut haben, können sie sich auch an längeren Texten versuchen mit spannenden kindgerechten Geschichten. Die Kids-Version von „Die drei Fragezeichen“, „Lauras Stern“ oder „Die Kinder von Bullerbü“ und „Pipi Langstrumpf“ von der schwedischen Schriftstellerin Astrid Lindgren sind da beispielsweise sehr beliebt.
Lesen ist für die Entwicklung von Kindern sehr wichtig. Ihre Vorstellungsgabe, Kreativität und Fantasie werden angeregt und ihre Konzentrationsfähigkeit gefördert, ebenso wie die Fähigkeit logisch zu denken und empathisch zu sein, was die Grundlage für die Entwicklung weiterer sozialer Fähigkeiten ist. Zudem wird die sprachliche und kognitive Entwicklung durch das Lesen optimal geschult. Das ist auch für die weitere Entwicklung und den weiteren Lebensverlauf von großer Bedeutung. Beispielsweise hat das Leseverhalten großen Einfluss auf den späteren und langfristigen Erfolg in der Schule. Kinderbücher können den ganzen Lebensweg prägen und machen neugierig auf die große weite Welt.