Ratgeber

Egal, in welcher Lebenssituation man sich gerade befindet - Wer zu einem bestimmten Thema Hilfestellung oder einen Rat braucht, ist in diesem Genre gut aufgehoben. Ratgeber helfen den Leserinnen und Lesern dabei, sich selbstständig Lösungen für ihre Probleme und Sorgen aller Art zu erarbeiten. Ratgeber weisen Merkmale der Sach- und Fachliteratur auf. Denn zum einen werden Ratgeber privat genutzt, was dem Merkmal der Sachbücher entspricht, und zum anderen sind sie handlungs- und nutzenorientiert, wie es auch Fachbücher sind. Es gibt kaum ein Thema, worüber es keinen Ratgeber gibt. Sie decken alle Lebensbereiche ab.
Im medizinischen und gesundheitlichen Bereich gibt es sehr viele Ratgeber, die zum Beispiel helfen, mit bestimmten Krankheiten wie Diabetes, Übergewicht, Burnout oder Schlafstörungen umzugehen oder die Grundlagen einer gesunden, ausgewogenen Ernährung vermitteln. Besonders im Bereich der Psychologie greifen Menschen oft zunächst zu Ratgebern, bevor sie sich professionelle Hilfe suchen. Ratgeber sind da meist die erste Anlaufstelle. Sie können helfen, mit Ängsten, Depressionen oder mit anderen psychisch bedingten Problemen klarzukommen und sie womöglich in den Griff zu kriegen. Auch Esoterik-Liebhaber werden bedient. Mit verschiedenen Entspannungs- und Meditationstechniken können sie ihren Alltagsstress loswerden. Neues Wissen über Geist, Seele und höhere Mächte entfacht in ihnen neues Selbstvertrauen und hilft ihnen zu lernen, sich selbst zu lieben. Auch im Bereich von Job, Arbeit, Beruf und Karriere ist die Auswahl groß. Damit können die Leserinnen und Leser lernen, wie sie produktiver arbeiten können oder wie sie einen Job finden, der sie zufrieden und glücklich macht. Auch spezielle Berufsgruppen werden abgedeckt. Managementratgeber zählen ebenfalls dazu. Oft kommt es vor, dass Berater von Unternehmen oder Motivationstrainer Ratgeber schreiben und damit ihre Tipps und Erfahrungen weitergeben. Tipps und Tricks im Bereich der Kommunikation und Rhetorik gehen damit häufig einher. Auch Beziehungsratgeber oder Ratgeber über Trennungen sind heiß begehrt, denn schließlich verläuft keine Beziehung ohne Probleme und keine Trennung ohne Herzschmerz. Menschen greifen auch oft zu Ratgebern, um sich über ein neues Thema zu informieren oder um sich auf etwas vorzubereiten, wie zum Beispiel auf ihre erste Geburt. So ist der Markt für Mami- und Erziehungsratgeber riesig. Handwerkliche Themen werden natürlich nicht vernachlässigt. Bücher übers Nähen, Stricken, Kochen, Gartenarbeit, Dekoration und vieles mehr sind in diesem Genre zu finden. Dadurch, dass sie handlungsorientiert und praxisnah geschrieben sind, fällt es leicht, das Gelernte umzusetzen.

Besonders bei persönlichen und emotionalen Themen können Ratgeber als Leitfaden dienen. Sie können helfen, schwierige Entscheidungen zu treffen, wenn man einfach nicht weiterweiß.
Durch diese Bücher gewinnt man vielleicht eine neue Sichtweise auf die Dinge und findet eine Lösung für sein Problem. Auch wenn man mit seinem Leben einfach nicht hundertprozentig zufrieden ist und Veränderungen, Motivation oder eine neue Lebenseinstellung braucht, für den gibt es auch die passenden Ratgeber. „Am Arsch vorbei geht auch ein Weg“ von der Autorin Alexandra Reinwarth ist das beste Beispiel dafür. In ihrem Buch zeigt sie, wie viel mehr Lebensqualität man haben kann, wenn man die Dinge einfach mal locker und entspannt angeht, ohne sich ständig Gedanken zu machen. So etwas zu lesen kann viele Menschen dazu inspirieren, anders zu denken und vieles anders wahrzunehmen und damit sich selbst und sein Leben zum Positiven zu verändern.