-25%
Tintentränen
2.99 EUR  3.99 EUR

Tintentränen

Autor

Iris Krumbiegel

Normaler Preis

3.99 EUR (Stand: 19.12.2019)

Rabatt

- 25%

Vergünstigter Preis

2.99 EUR (Stand: 23.12.2019)

Kurzbeschreibung

Das ist meine Geschichte, die von Martin Bauer, dem Altenpfleger aus Dresden. In ihr möchte ich euch erzählen, wie ich nach dem Tod meiner Eltern meine an Demenz erkrankte Oma pflegte und gleichzeitig in einem Altenheim arbeitete. Davon, wie ich von der Pegida erfuhr und an dem ersten Montagsspaziergang teilnahm. Ihr sollt erfahren, dass ich Ayla, eine Muslime, kennenlernte und mich in sie verliebte. Außerdem müsst ihr wissen, wie verzweifelt ich war, als Omas Demenz zunahm und ich von den Behörden, nein, eigentlich von diesem ganzen beschissenen Staat im Stich gelassen wurde. Damals waren es die Patrioten, die mir Halt gaben. Meine Begeisterung für sie wuchs von Tag zu Tag. Als meine Oma starb, Ayla sich von mir abwendete und ich keinen Ausweg mehr sah, nahmen sie mich in ihre Gemeinschaft auf. Ich möchte nicht verleugnen, dass ich dabei ihre rechte Gesinnung nicht sah, oder nicht sehen wollte. Meine Geschichte endet tragisch, eigentlich stand das von Anfang an fest.

Solange es deine Musik gibt, solange wird es uns Juden geben.“
Leo Rosenthal ahnt nicht, was er mit diesen Worten in seiner Tochter Elsa auslöst. Was als kindlicher Versuch beginnt, wird schon bald zum erbitterten Kampf gegen die Nazis. Selbst als Elsa ins Konzentrationslager Dachau kommt, ist es ihre Musik, die für Hoffnung und Freiheit steht.
Bis zu ihrem Tod schweigt Elsa über die Vergangenheit. Martin, ihr Enkel, findet erst dann ihre Aufzeichnungen. Verzweifelt erkennt er, dass es für ihn zu spät ist.